Header
Matchdetails
Samstag, 30. April 2016
20:00 Uhr in Zürich Saalsporthalle
Meisterschaft Spar Premium League Frauen
SG GC Ami/Wohlen - Damen 1 36:24 (19:8)
Matchvorschau

Saisonabschluss für SPL2-Team

In ihrem letzten Heimspiel der Saison fuhren die SPL2-Damen der SG Muotathal/Mythen-Shooters am vergangenen Samstag doch noch den ersten Heimsieg der Saison ein. Das 27:24 gegen die zweite Mannschaft der Spono Eagles aus Nottwil ändert zwar nichts mehr am Abstieg in die 1. Liga. Immerhin aber haben sich die Schwyzerinnen mit diesem Erfolgserlebnis erfolgreich vom Heimpublikum verabschiedet und zugleich eine Reaktion auf die schwache Darbietung aus dem Spiel davor in Uster abgeliefert.
Einen starken Auftritt legte die SG Muotathal/Mythen-Shooters auch im letzten Vergleich mit der SG GC Ami/Wohlen hin, wo sie nun am kommenden Samstag zum Saisonabschluss gastiert. Obschon der Gegner mit einiger Verstärkung aus der SPL1-Mannschaft nach Muotathal gereist war, vermochten die Schwyzerinnen dort bis zuletzt mithalten. Am Ende sicherte sich die SG GC Ami/Wohlen aber gleichwohl die beiden für sie wichtigen Punkten für den Ligaerhalt, den sie inzwischen auf sicher hat. So wird es am Samstag für beide Teams noch darum gehen, sich positiv aus der Saison zu verabschieden. Im Falle eines Erfolgs der Schwyzerinnen wäre es das erste Mal in dieser Saison, dass sich zwei Siege hintereinander gutschreiben lassen würden.
Matchbericht

Niederlage zum Saisonabschluss

FW. Ziemlich zaghaft starteten die Muotathalerinnen in die Partie gegen die Zürcherinnen, obwohl sie bei der Letztbegegnung eine hervorragende Leistung gegen dieses Team zeigten. Besonders in der Offensive haperte es. Der Ball ist während den ersten dreissig Minuten aufgrund von technischen Fehlern insgesamt 17 Mal verloren gegangen -  das entspricht der Bilanz von GC über 60 Minuten lang. Kein Wunder, dass die Zürcherinnen bis zum Pausenpfiff Dank zahlreichen Gegenstössen ihre Führung ausbauen konnten. Obwohl der Abstieg seit einiger Zeit beschlossene Sache ist, steigerten sich die Shooterinnen um 100% in der Offensive. Somit konnten doppelt so viele Tore während der zweiten Halbzeit erzielt werden. Trotzdem war klar, dass es zu einem Sieg nicht reichen würde, da die Tordifferenz bereits zu gross war und die Zürcherinnen ihr Spiel konstant durchgezogen haben. Nun geht es für die Shooterinnen in die ersehnte vierwöchige Trainingspause und anschliessend zurück in die erste Liga. 

Zürich Saalsporthalle - 50 Zuschauer
SG Muotathal/Mythen-Shooters - SG GC Ami/Wohlen 24:36 (8:19) Betschart (9), Brand (2), Eichhorn, Fässler, Gwerder-Betschart (12/1), Imhof, Pfyl, Piantanong, Prelicz, Reolon, Styger (1), Weber F., Weber N., Weber S.

Handball KTV Muotathal | Postfach 135 | 6436 Muotathal | zur mobilen Ansicht wechseln
Stammverein KTV Muotathal
Jugend Eventkalender Muotathal / Illgau